Nachworte

9 02 2010
  • Nachwort von Bruce Schneier, Sicherheitsspezialist (Übersetzung: Andreas Schleth )
  • Nachwort von Andrew „Bunnie“ Huang, XBox-Hacker (Übersetzung: Andreas Schleth )
  • Nachwort von Christian Wöhrl, Übersetzer
  • Nachwort von fabian Neidhardt, Sprecher

Little Brother – Nachworte (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abonnieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Kapitel 21 & Epilog

9 02 2010

Dieses Kapitel ist Pages Books in Toronto, Kanada gewidmet. Pages gehört schon seit ewig zum Inventar auf der mega-angesagten Queen Street West; er liegt gegenüber von CityTV und nur ein paar Türen entfernt vom alten Bakka, wo ich arbeitete. Wir bei Bakka fanden es großartig, Pages in derselben Straße zu haben – was wir für Science Fiction waren, waren sie dort für alles andere: handverlesenes Material, Sachen, die du sonst niemals finden würdest; Sachen, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie suchst, bis du sie dort siehst. Pages hat außerdem eine der besten Zeitschriften-Abteilungen, die ich je gesehen habe, reihenweise unglaubliche Magazine aus der ganzen Welt.
Pages Books http://pagesbooks.ca/ 256 Queen St W, Toronto, ON M5V 1Z8 Canada +1 416 598 1447

Der Epilog ist Hudson Booksellers gewidmet, den Buchhändlern, die man in praktisch jedem Flughafen der USA findet. Die meisten Hudson-Filialen haben nur wenige Titel (wobei diese oft erstaunlich vielfältig sind), aber die größeren, etwa die im AA-Terminal in Chicagos O’Hare, sind ebenso gut wie eine Buchhandlung in einem Wohngebiet. Man muss schon was Besonderes bieten, um in einem Flughafen eine persönliche Note zu setzen, und Hudson’s hat mir bei mehr als einem langen Chicago-Zwischenstopp mein geistiges Wohlbefinden gerettet.
Hudson Booksellers http://www.hudsongroup.com/HudsonBooksellers_s.html

Anmerkungen:
SWAT = eine Spezialeinheit der US-Polizei

Little Brother – Kapitel 21 & Epilog (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abonnieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Kapitel 20

2 02 2010

Dieses Kapitel ist The Tattered Cover gewidmet, Denvers legendärer unabhängiger Buchhandlung. Auf The Tattered Cover bin ich eher zufällig gestoßen: Alice und ich waren gerade aus London kommend in Denver gelandet, es war früh am Morgen, es war kalt, und wir brauchten Kaffee. Wir fuhren im Mietwagen ziellos im Kreis, und da sah ich es, das Tattered-Cover-Schild. Irgendein Glöckchen klingelte bei mir – ich wusste, davon hatte ich schon mal was gehört. Wir parkten, tranken einen Kaffee und betraten den Laden – ein Wunderland aus dunklem Holz, lauschigen Lesenischen und meilenweise Bücherregalen.

The Tattered Cover http://www.tatteredcover.com/NASApp/store/Product?s=showproduct&isbn=9780765319852 1628 16th St., Denver, CO USA
80202 +1 303 436 1070

Anmerkungen:
SWAT = eine Spezialeinheit der US-Polizei

Little Brother – Kapitel 20 (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abonnieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Kapitel 19

20 01 2010

Dieses Kapitel ist dem MIT Press Bookshop gewidmet, einem Laden, den ich bei jedem meiner Trips nach Boston in den letzten zehn Jahren besucht habe. Das MIT ist natürlich eine der legendären Keimzellen globaler Nerd-Kultur, und die Buchhandlung auf dem Campus wird allen Erwartungen gerecht, die ich mitbrachte, als ich sie zum ersten Mal betrat. Neben den wunderbaren Werken, die bei MIT Press erscheinen, bietet der Laden auch eine Rundreise durch die aufregendsten High-Tech-Publikationen der Welt, von Hacker-Blättchen wie 2600 bis zu dicken akademischen Anthologien über Videospiel-Design. Dies ist einer der Läden, in denen ich um Lieferung meiner Einkäufe bitten muss, weil sie nicht in den Koffer passen.
MIT Press Bookstore http://web.mit.edu/bookstore/www/ Building E38, 77 Massachusetts Ave., Cambridge, MA USA 02139-4307 +1 617 253 5249

Anmerkungen:
Epcot Center = Ein Disney-Vergnügungspark, ehemals angelegt als Planstadt.

Little Brother – Kapitel 19 (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abonnieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Kapitel 18

13 01 2010

Dieses Kapitel ist Vancouvers mehrsprachigem Sophia Books gewidmet, einem vielseitigen, spannenden Laden voll mit dem Besten, das die merkwürdige, aufregende Popkultur vieler Länder zu bieten hat. Sophia war um die Ecke meines Hotels, als ich nach Van kam, um eine Rede an der Simon Fraser University zu halten, und die Leute bei Sophia baten mich im Voraus per Mail darum, bei ihnen reinzuschauen und ihren Bestand zu signieren, wenn ich schon mal in der Nähe sei. Als ich dort ankam, entdeckte ich eine wahre Fundgrube von Werken, die ich nie zuvor gesehen hatte, in einer verwirrenden Vielzahl von Sprachen, von Comic-Romanen bis hin zu dicken akademischen Abhandlungen, unter der Obhut von netten, ungemein lustigen Mitarbeitern, die ihre Jobs so offensichtlich genossen, dass das auf jeden Kunden abfärbte, der den Laden betrat.
Sophia Books http://www.sophiabooks.com/ 450 West Hastings St., Vancouver, BC Canada V6B1L1 +1 604 684 0484

Anmerkungen:
keine 🙂 Oder habt ihr Fragen?

Little Brother – Kapitel 18 (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abbonieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Kapitel 17

15 12 2009

Dieses Kapitel ist Waterstone’s gewidmet, der landesweiten britischen Buchhandelskette. Waterstone’s ist zwar eine Kette von Läden, aber jeder  einzelne hat die Ausstrahlung einer großartigen unabhängigen Buchhandlung mit ausgeprägtem Charakter, phantastischem Sortiment (vor allem bei Hörbüchern!) und fachkundigem Personal.
Waterstones http://www.waterstones.com

Anmerkungen:
Electronic Frontier Foundation = Organisation zur Wahrung von Bürgerrechten im Internet.
National Security Agency = Nationale Sicherheitsbehörde

Beispiel-Konversation:
>  HELO littlebrother.com.se
250 mail.pirateparty.org.se Hallo mail.pirateparty.org.se, schön, dich zu sehen.
>  MAIL FROM:m1k3y@littlebrother.com.se
250 2.1.0 m1k3y@littlebrother.com.se… Absender ok
>  RCPT TO:m1k3y@littlebrother.com.se
250 2.1.5 m1k3y@littlebrother.com.se… Empfänger ok
>  DATA
354 Nachricht eintippen, beenden mit „.“ in einer eigenen Zeile
>  Bist du ängstlich und allein, hilft nur rennen oder schrei’n
>  .
250 2.0.0 k5SMW0xQ006174 Nachricht zum Versand akzeptiert
>  QUIT
221 2.0.0 mail.pirateparty.org.se beendet die Verbindung
Verbindung durch entfernten Teilnehmer beendet.

Little Brother – Kapitel 17 (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abbonieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Kapitel 16

24 11 2009

Dieses Kapitel ist San Franciscos Booksmith gewidmet, versteckt im legendären Haight-Ashbury-Viertel, nur ein paar Türen hinter Ben and Jerry’s an eben dieser Ecke Haight und Ashbury. Die Leute von Booksmith wissen genau, wie man eine Autorenlesung veranstalten muss – als ich in San Francisco lebte, war ich ständig dort, um unglaubliche Autoren zu hören (William Gibson war unvergesslich). Sie produzieren auch kleine Sammelkarten für jeden Autor – ich habe zwei von meinen eigenen Lesungen dort.
Booksmith http://thebooksmith.booksense.com 1644 Haight St. San Francisco CA 94117 USA +1 415 863 8688

Anmerkungen:

The Brady Bunch = Die Brady Family

Little Brother – Kapitel 16 (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abbonieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Kapitel 15

20 11 2009

Dieses Kapitel ist Chapters/Indigo gewidmet, der nationalen kanadischen Mega-Kette. Ich arbeitete zu der Zeit bei Bakka, der unabhängigen Science-Fiction-Buchhandlung, als Chapters seine erste Filiale in Toronto eröffnete; und es war mir schnell klar, dass da was Großes am Werden war, weil zwei unserer klügsten und bestinformierten Kunden bei uns reinschneiten, um mir zu berichten, dass sie für die Leitung der dortigen Science- Fiction-Abteilung angestellt worden seien. Von Beginn an legte Chapters die Messlatte für eine große Buchhandels-Filiale hoch – mit erweiterten Öffnungszeiten, einem freundlichen Café mit vielen Sitzplätzen, Selbstbedienungs-Terminals und einem erstaunlich vielfältigen Sortiment.
Chapters/Indigo: http://www.chapters.indigo.ca/books/Little-Brother-Cory-Doctorow/9780765319852-item.html

Little Brother – Kapitel 15 (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“ oder einfach den Feed abbonieren)

Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf





Kapitel 1

28 08 2009

Dieses Kapitel ist BakkaPhoenix Books in Toronto, Kanada gewidmet. Bakka ist die älteste Science-Fiction-Buchhandlung der Welt, und ihretwegen wurde ich der Mutant, der ich heute bin. Mit ungefähr 10 Jahren schaute ich dort erstmals rein und fragte nach ein paar Empfehlungen. Tanya Huff (genau, die Tanya Huff, sie war damals allerdings noch keine berühmte Autorin) führte mich in die Second-Hand-Abteilung, drückte mir H. Beam Pipers „Little Fuzzy“ in die Hand und veränderte so mein ganzes Leben. Mit 18 arbeitete ich bei Bakka – als Nachfolger von Tanya, die dort aufgehört hatte, um ausschließlich zu schreiben –, und habe da bleibende Erfahrungen gemacht, wie und warum Leute Bücher kaufen. Meines Erachtens sollte jeder Autor mal in einer Buchhandlung arbeiten. Und bei Bakka haben im Lauf der Zeit eine Menge Schriftsteller gearbeitet: Zum 30-jährigen Bestehen erschien eine Anthologie mit Geschichten von Bakka-Autoren, darunter Michelle Sagara (bekannt als Michelle West), Tanya Huff, Nalo Hopkinson, Tara Tallan – und ich!
BakkaPhoenix Books: http://www.bakkaphoenixbooks.com/ 697 Queen Street West, Toronto ON Canada M6J1E6, +1 416 963 9993

Little Brother – Kapitel 1 (Zum Download rechtsklick „Ziel speichern unter…“)

Voilá, das erste Kapitel, die weiteren werden nach und nach folgen. Es ist nicht perfekt (aber was ist schon perfekt?) aber gut hörbar. Wenn euch eklatante Fehler auffallen, oder ihr sonstige Anmerkungen machen wollt: Ich freu‘ mich drauf!





Hello world!

26 08 2009

Hier entsteht findet ihr ein „Fanhörbuch“ von Cory Doctorows „Little Brother“ auf Basis der deutschen Übersetzung von Christian Wöhrl.

In Unregelmäßigen Abständen werde ich die MP3-Dateien hier hochladen. Fertig! Hier gibt es das komplette Hörbuch.

Viel Spaß beim Hören wünscht – faby Neidhardt.

Creative Commons License
Dieses Werk bzw. der Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.